SFA Sprachreisen

Schulbesuch
im Ausland

Lädt… aktualisiere Ergebnisse…

Irland: Schulbesuch

Irland

Irland – Éire – ist mit ca. 4,5 Millionen Einwohnern eines der kleineren Länder Europas. Über eine Million Menschen leben im Großraum Dublin – also fast ein Viertel der Landesbevölkerung. Irland ist reich an Traditionen, aber auch an besonderen Sportarten (z.B. Gaelic Football). St. Patrick‘s Day, die irische Musik und der irische Tanz (Céilí) finden weit über die Grenzen Irland hinaus faszinierte Anhänger. Die Iren sind als äußerst kommunikativ und zuvorkommend bekannt und lieben es Gastschüler bei sich aufzunehmen. Die häufig als Irisch bezeichnete gälische Sprache findet ihren Ursprung im keltischen Zweig der indoeuropäischen Sprachfamilie und ist neben Englisch die zweite Amtssprache. Orts- und Straßenschilder oder Bezeichnungen (z. B. an Bussen) sind zweisprachig ausgewiesen, es gibt gälische Fernsehprogramme und (Tages)zeitungen. Gälischunterricht ist außerdem ein Pflichtschulfach an irischen Schulen (du musst allerdings nicht daran teilnehmen).

Unsere Schulen befinden sich primär in Dublin bzw. im Großraum Dublin (z.B. in Wicklow).

Irisches Schulsystem

Irische Schulen haben einen sehr hohen akademischen Standard; dies belegen u.a. Ergebnisse internationaler Studien. Schüler an irischen Schulen wählen 6-8 Fächer aus verschiedenen Fachgruppen (Sprachen, Naturwissenschaften, Mathematik, Sozial- Wirtschafts- und angewandte Wissenschaften).

Alle irischen Schulen bieten eine 5-Tage-Woche, zumindest an vier Nachmittagen endet der Schulunterricht erst gegen 16:00 Uhr.

Speziell für jüngere InteressentInnen empfehlen wir einen Schulbesuch in Irland.

Irische Schulen sind zum Großteil Single-Sex-Schulen, also reine Mädchen- oder Burschenschulen; verschiedene Aktivitäten oder Exkursionen finden allerdings oft auch schulübergreifend statt. Wir haben aber natürlich auch die Möglichkeit TeilnehmerInnen an gemischten Schulen zu platzieren. Das Tragen einer Uniform ist an allen irischen Schulen Pflicht.

Zusätzliche Fremdsprachen

Lateinunterricht findet an irischen Schulen nicht statt; Französischunterricht wird an fast allen irischen Schulen angeboten; Spanisch und Italienisch an sehr wenigen.

Transition Year

15-/16-jährige SchülerInnen werden in der Regel im Jahrgang Transition Year platziert.

Das Transition Year ist eine Besonderheit des irischen Schulsystems – ein Übergangsjahr, welches zur Orientierung der SchülerInnen und zur Ausbildung individueller Neigungen dient. Die Schwerpunkte dieses sehr speziellen Schuljahres liegen weniger im akademischen Bereich als in der Persönlichkeitsentwicklung, der Schulung der sozialen Kompetenz und dem selbstständigen Arbeiten. Auf dem Unterrichtsprogramm stehen z. B. praxisorientierte Projekte, “Lernen außerhalb des Klassenraums” (Exkursionen) und Projektarbeiten. Weiters ist ein ein- bzw. zweiwöchiges Arbeitspraktikum vorgesehen. Erfahrungsgemäß profitieren internationale Schüler sehr von diesem Jahrgang! Neben der Verwirklichung schulischer und fremdsprachlicher Ziele hast du bei einer Platzierung im Jahrgang Transition Year noch stärker die Möglichkeit die Zeit für deine eigene persönliche Entwicklung zu nutzen.

Schuljahr

Das irische Schuljahr umfasst drei Terms.

Das erste Trimester beginnt Ende August/Anfang September und dauert bis zu den Weihnachtsferien.

Das zweite Trimester beginnt nach den Weihnachtsferien und dauert bis Ostern.

Das dritte Trimester beginnt am nach den Osterferien und endet in der letzten Mai- bzw. in der ersten Juniwoche (offizieller Schulschluss in Irland).

Die Dauer des Schuljahres kann – je nach Schule, Jahrgang bzw. Prüfungsdaten der Schulen – geringfügig variieren.

Obwohl die Sommerferien in Irland drei Monate dauern, besuchen irische SchülerInnen aufgrund des Nachmittagsunterrichts ebenso lange wie österreichische den Untericht (gerechnet auf die Jahresstundenanzahl).

Ferien

Während des irischen Schuljahres finden zwei Mal einwöchige Ferien (October- und February-Mid-Term-Break) sowie zweiwöchige Weihnachtsferien und zweiwöchige Osterferien statt. Während der einwöchigen Ferien bleiben die SchülerInnen (meist) bei ihrer Gastfamilie in Irland; die Weihnachtsferien können nicht bei der Gastfamilie verbracht werden, die Osterferien wahlweise in Irland oder zu Hause.

Wann kann ich in das Programm einsteigen?

  • zu Beginn des ersten Trimesters
  • zu Beginn des zweiten Trimesters
  • nach dem October- bzw. February-Mid-Term-Break (abhängig von der Verfügbarkeit)

Ein Einstieg zu Beginn des dritten Trimesters ist nicht möglich.

Orientierungstag in Irland

Nach Ankunft findet ein allgemeiner Orientierungstag statt. Dieser Orientierungstag dient einerseits dem Kennenlernen und soll andererseits die TeilnehmerInnen ausführlich über den Programmablauf informieren bzw. vor Ort einen konkreten Überblick geben. Ihr lernt einander und eure TutorInnen kennen, macht einen Englisch-Einstufungstest und habt die Möglichkeit alle Unklarheiten abzuklären. Der Orientierungstag ist erfahrungsgemäß ein sehr netter Einstieg und kommt bei unseren „Neulingen“ immer ausgesprochen gut an.

Kontakt

Gerne geben wir  Kontakte zu TeilnehmerInnen weiter, welche im letzten Schuljahr an einer irischen Schule unterrichtet wurden und über ihre Erfahrungen und Erlebnisse berichten.

An- und Abreise

Die Anreise sollte immer zwei Tage vor Schulbeginn stattfinden, die Rückreise ist für Samstag/Sonntag nach dem jeweiligen Schulschluss anberaumt. Am Flughafen wirst du von einem Vertreter unserer Partnerorganisation abgeholt und zu deiner Gastfamilie gebracht.

Flüge

Die Flugbuchung wird von deinen Eltern selbstständig organisiert. Wir empfehlen eine Flugbuchung unter www.aerlingus.com; AerLingus bietet z.B. Direktflüge Wien-Dublin an.

Gastfamilie

Sieh es als eine riesengroße Chance einige Zeit in einem irischen Heim zu verbringen und dort als Familienmitglied zu leben. Uns ist bewusst, dass die richtige Gastfamilie wesentlich zum Wohlfühlen im Ausland beiträgt. Die Gastfamilien werden sorgfältig ausgewählt und regelmäßig kontrolliert. Die Iren sind bekannt für ihre Gastfreundschaft – sie lieben es ausländische Jugendliche bei sich zu haben. Die meisten Gastfamilien haben selbst Kinder und/oder schon Gastschüler bei sich aufgenommen.

Anhand deines Profils wird vom Veranstalter eine passende Gastfamilie ausgewählt, gerne können natürlich spezielle Wünsche (z. B. Allergien, Vegetarier, etc.) berücksichtigt werden. Bei der Gastfamilie steht dir ein Einzelzimmer zur Verfügung. Von Montag bis Freitag erhältst du bei deiner Familie Frühstück und Abendessen und anstelle des Mittagessens ein Lunchpaket (Schulkantinen sind an irischen Schulen eher selten). Am Wochenende wirst du von deinen Gasteltern voll verpflegt.

Betreuung vor Ort

Während deines Irlandaufenthaltes hast du eine/n irische/n AnsprechpartnerIn. Die Tutorin/der Tutor des Veranstalters wird sich nach Ankunft mit dir in Verbindung setzen und du kannst dich bei allen Fragen und Unklarheiten an sie/ihn wenden – sie/er wird dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nichts desto trotz handelt es sich beim Schulbesuchsprogramm um ein sehr selbständiges Programm und es ist größtenteils von deinem persönlichen Engagement abhängig, wie schnell und wie gut du dich integrierst bzw. einlebst.

Programmkosten Schuljahr 2017/18

Die konkreten Programmkosten sind von der definitiven Länge des Aufenthaltes abhängig.

  • 1 Trimester (September bis Weihnachten):  € 7.010,–
  • 1,5 Trimester = 1 Semester: (September bis February-Mid-Term-Break): € 8.490,–
  • 2 Trimester (September bis Ostern):  € 10.110,–
  • 2 Trimester (Jänner bis Schulschluss in Irland):  € 8.130,–
  • 3 Trimester = 1 Schuljahr: € 12.060,–

Folgende Leistungen sind in den Programmkosten inbegriffen:

  • Betreuung am Flughafen im Gastland durch eine/n MitarbeiterIn der örtlichen Partnerorganisation oder durch die Gastfamilie bei Anreise und Abreise, sowie der Transfer zu und von der Gastfamilie bei Anreise und Abreise zwischen 9:00 und 20:00 Uhr
  • Platzierung an einer ausgewählten Schule
  • Platzierung und Unterkunft bei einer ausgewählten Familie im Gastland
  • Vollverpflegung (packed lunch an den Schultagen)
  • Kosten für die Unterbringung während des Mid-Term-Breaks und der Osterferien
  • Persönliche Betreuung vor Ort durch einen örtlichen Betreuer
  • Unterricht an einer Schule im Gastland
  • Informationsmaterial über das Gastland
  • Zeugnis/Bestätigung

Folgende Leistungen sind in den Programmkosten nicht inbegriffen:

  • Reisekosten
  • Versicherungen
  • Kosten für Gastfamilientransfers bei Anreise und Abreise zwischen 20:00 und 9:00 Uhr (ca. € 60,– pro Fahrt) sowie zusätzliche Transfers z. B. zum Mid-Term-Break
  • Taschengeld für persönliche Ausgaben (Kleidung, Hygieneartikel, etc.)
  • Kosten für örtliche Transportmittel (Schulbus, Richtpreis ca. € 10,– pro Woche)
  • Mittagessen in der Schule soweit notwendig
  • Diverse Kosten für div. Schul- und Freizeitaktivitäten, Schulmaterial – sofern dieses nicht von der Schule bereitgestellt wird, Schulbücher ca. € 250,– bis € 300,–, Schuluniform ca. € 100,– bis € 250,–, etc. (siehe Kaution)
  • Platzierung im Jahrgang Transition Year: € 400,–

Kaution

Zur Abdeckung allfälliger Kosten während deines Aufenthaltes in Irland (wie z.B. für Schulbücher, -uniform und -veranstaltungen, etc.) kommt zu obigen Kosten eine Kaution in Höhe von € 700,– hinzu. Nach Beendigung des Aufenthaltes werden deinen Eltern die tatsächlichen Kosten gegen verrechnet; die Differenz wird in Rechnung gestellt oder zurück überwiesen.

Zahlung

Bei Erhalt des Vertrages sind 20% des Rechnungsbetrages sofort fällig. Die Restzahlung ist 6 Wochen vor Reiseantritt fällig.

Anmeldung

Für die Anmeldung erhältst du ein ausführliches Anmeldeformular, das du uns vollständig ausgefüllt übersendest. Die Anmeldung sollte mindestens drei Monate vor Beginn des Programms bei uns eintreffen, in Einzelfällen können wir auch kurzfristigere Platzierungen durchführen. In der Folge schlagen wir dir eine Schule vor (Website der Schule). Dann entscheidest du gemeinsam mit deinen Eltern, ob der Aufenthalt in dieser Schule gebucht wird. Im Falle einer positiven Entscheidung wirst du gemeinsam mit deinen Eltern zu einem persönlichen Gespräch in unser Büro in Wien oder Salzburg eingeladen. Alternativ kann das Gespräch auch via Skype stattfinden. Dabei wirst du im Detail über die jeweilige Kultur, das Wohnen bei einer Gastfamilie und das Schulsystem informiert und hast die Möglichkeit darüber hinaus offene Fragen abzuklären.

Buchung

Du bzw. deine Eltern erhalten einen Vermittlungsvertrag, mit dem die Aufnahme in das Programm „Schulbesuch im Ausland“ garantiert wird. Nach Unterzeichnung des Vertrages senden wir deinen Eltern die Buchungsbestätigung/Rechnung mit den Kontaktdaten des Veranstalters. Anschließend bekommst du ein Gastfamilienprofil und kannst bereits mit der Gastfamilie Kontakt aufnehmen.

Anfrage

Felder mit * sind Pflichtfelder!

Vorname
Nachname
Termin (von)
Termin (bis)
E-Mail
Telefon/Handy
Kommentar

Mit Ihrer Anfrage stimmen Sie der Übermittlung von Informations- und Werbezusendungen zu. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.

Top

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Felder mit * sind Pflichtfelder!

Vorname
Nachname

Mit Ihrer Anfrage stimmen Sie der Übermittlung von Informations- und Werbezusendungen zu. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.

Felder mit * sind Pflichtfelder!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kursort
Terminwunsch
Alter
Vorname
Nachname
Telefon/Handy

Mit Ihrer Anfrage stimmen Sie der Übermittlung von Informations- und Werbezusendungen zu. Diese Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.