Kursfinder

Über Sprachreisen für Schulklassen

SFA Sprachreisen wurde vor 50 Jahren von einem Lehrer für SchülerInnen unter dem Namen Schülerferien im Ausland gegründet.

SFA Sprachreisen ist bis heute der führende Anbieter von Intensivsprachwochen für Schulklassen. Als Projektwochen sind diese in der Verordnung für Schulveranstaltungen geregelt.

Philosophie und Bemühen von SFA Sprachreisen ist es, einen Preis zu bieten, den sich jeder Schüler und jede Schülerin leisten und somit die ganze Klasse gemeinsam an der Sprachwoche teilnehmen kann.

Eine Intensivsprachwoche zum Beispiel nach Eastbourne mit Reise, Unterbringung mit Verpflegung, Unterricht, Ausflugsprogramm und inkludierter Unfallversicherung ist bereits ab € 390,00 als Busreise und ab € 475,00  als Flugreise möglich. Für jüngere oder finanzschwächere Gruppen sind Sprachcamps in Österreich eine sinnvolle Alternative.

Die SchülerInnen haben auf Sprachwochen Gelegenheit, ihre Fremdsprachenkenntnisse im Alltag praktisch anzuwenden und so zu verbessern. Während des Sprachunterrichts wird besonders die kommunikative Sprachkompetenz gefördert. Praxisbezogene Projektarbeit trägt dazu bei, die Sprache aktiv zu leben.

Die Unterrichtsthemen werden von den ProjektleiterInnen vorgegeben. Themen, die gerade in der Schule wichtig sind, können vorbereitet und verschiedene Schultypen in der Themenwahl berücksichtigt werden. Sprachreisen mit der Schulklasse haben auch einen nachhaltigen Effekt auf die Motivation der jungen Lernenden und auf den Klassenzusammenhalt.

SFA Sprachreisen organisiert Aufenthalte in England, Irland, Schottland, Malta, in Spanien, Frankreich und Italien sowie Sprachcamps in Österreich.

Sprachwochen mit der Schulklasse im In- oder Ausland sind während des Schuljahres und als schulbezogene Reisen auch während schulautonomer Tage oder in den Ferien möglich.