Der Aufenthalt in Paris war dieses Mal der beste, den ich bisher hatte. Vielen Dank für die tolle Abwicklung. Das Quartier war super, der Unterricht gut organisiert.

Ich hatte eine sehr schöne und interessante Woche in Mailand. Danke für ihre Organisation und Unterstützung. Der Unterricht war gut und abwechslungsreich gestaltet. Die Lehrerin unserer Gruppe war sehr engagiert und immer gut vorbereitet. Die Kursunterlagen waren ausreichend. Die Unterkunft entsprach meinen Erwartungen bezgl. Zimmerstandard und Sauberkeit. Das Frühstück war italienisch einfach. Das Abendessen wurde täglich nach italienischer Hausmannskost frisch zubereitet und war immer sehr schmackhaft. Das Zusatzprogramm La Dolce Vita war abwechslungsreich, gut ausgewogen und sehr interessant. Jeden einzelnen Teil davon, besonders das Konzert und das italienische Abendessen, habe ich sehr genossen. Aber auch die beiden Museumsbesuche und die Besichtigung des Frescos Das letzte Abendmahl waren ein hervorragendes Erlebnis möchte ich auf keinen Fall missen. Ich bin also rundherum zufrieden und werde, wenn ich meine Sprachkenntnisse weiter verbessern möchte, mich wahrscheinlich wieder an ihre Agentur wenden.

Meine zwei Wochen in England waren wirklich sehr gut organisiert. Die Hin- und Rückreise sind sich zeitlich wunderbar ausgegangen, somit hatte ich keinen Stress und auch keine Probleme mit den Verkehrsmitteln. Die Gastfamilie war sehr freundlich und wir hatten von meiner Seite aus ein nettes Zusammenleben. An Hilfsbereitschaft hat es bei der Familie auch nicht gefehlt. Der Schulunterricht ist lobenswert. Die Lehrer sind motiviert und auch die Freizeitaktivitäten sind zu empfehlen. Zusammenfassend hatte ich zwei großartige lehrreiche Wochen bei einer herzlichen Familie. Ich danke für die tolle Planung und Hilfe bei der Auswahl!

Ich bin sehr glücklich gewesen mit der Sprachreise nach Viareggio. Ich würde am liebsten sofort wieder zurück gehen, weil ich die Gastfamilie sehr lieb gewonnen habe. Die Schule war auch sehr toll, die Lehrerinnen haben wirklich viel und gut erklärt in einer sehr kurzen Zeit. Ich konnte sehr viel lernen und bin wirklich gerne in die Schule gegangen. Das Freizeitangebot war auch super und ich habe es so gut wie möglich ausgenutzt. Das 62. Puccini Festival kam mir auch sehr gelegen, da ich dadurch einen Abend in der Oper verbringen konnte. Mir hat es wirklich sehr sehr gut gefallen und ich würde es jederzeit wieder machen.

Ich habe die Zeit in Brighton sehr genossen! Die Familie, bei der ich gewohnt habe, war nett und es war angenehm dort zu wohnen. In der Sprachschule waren auch alle freundlich und ich habe mich schnell eingelebt. Ich habe mein Englisch stark verbessert und habe schnell Freunde gefunden, mit denen ich meine Freizeit verbrachte. Der Aufenthalt war wirklich eine bereichernde Erfahrung für mich!

Herzlichen Dank für Ihren Einsatz. M. war ganz begeistert. Vor allem die Gastfamilie war großartig. Auch alles andere dürfte geklappt haben, da ich nichts gehört habe. (Mutter)

Meiner Tochter hat es in St. Petersburg sehr gut gefallen, am liebsten wäre sie dort geblieben. (Mutter)

Mein Aufenthalt ist nun schon wieder lange vorbei, und ich denke täglich noch an die lustigen schönen Stunden. Es war alles perfekt, von der Wohnsituation bis zur Schule inkl. Lehrer hat alles wirklich gut funktioniert. Besonders loben möchte ich Helen, eine derart motivierte Lehrerin, den Schülern etwas beizubringen, habe ich selten bis nie vorher erlebt. Bath ist sicher eine Stadt, die man weiterempfehlen kann, angenehme Größe, nette Leute, wenig Kriminalität, nette Lokale. Ich würde gerne wieder - auch zum Urlauben - wieder nach Bath fahren!

Was ich als erstes sagen möchte ist, dass 4 Wochen auf jeden Fall zu kurz waren! Um von Anfang an zu starten, mit dem Flug und dem darauf folgenden Abholtransport hat alles funktioniert! Der Fahrer ist mit einen Schild am Flughafen gestanden und hat auf mich gewartet. Nun zur Gastfamilie: das Haus war mit Abstand das hässlichste in der ganzen Umgebung, da hatte ich einige Bedenken, ob ich 4 Wochen überstehe, aber zum Glück war es von innen schöner und sauberer. Ich hatte ein eigenes Zimmer, es war klein und bei weitem nicht makellos, aber ich hatte ein Bett, einen kleinen Schreibtisch und einen Kleiderschrank. Das Badezimmer musste ich mir mit der Familie und einer anderen Bewohnerin des Hauses teilen. Die Gastfamilie, eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, waren nett zu mir. Ich habe mich auch gut aufgehoben gefühlt, weil sich die Mutter auch um mich gekümmert hat und mir Beschreibungen gab wie ich zu bestimmten Orten gelange (Strand, div. Shopping Center, etc.). Die Schule selbst war in einer schönen Umgebung, viele Restaurants, Geschäfte und die Harvard University gleich gegenüber! Die Klassenzimmer haben auch neu ausgesehen und waren schön ausgestattet, sogar mit Smart Boards! Die Lehrer und Angestellten in der Schule waren alle ausgesprochen nett und hilfsbereit! Ich war in der Advanced Klasse, auch da waren alle Mitschüler liebenswert und ich habe einige neue Freundschaften geknüpft! Abschließend möchte ich sagen, dass ich froh bin so viele neue Eindrücke gesammelt zu haben. Ich würde sofort wieder eine Sprachreise machen!

Also ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Diese fünf Wochen die ich dieses Jahr in New York, der Stadt die niemals schläft, verbracht habe, waren ein-fach wundervoll und unvergesslich! Ich habe mir nicht nur meinen größten Wunsch, den Big Apple zu besichtigen, erfüllt, sondern auch viele neue Menschen aus der ganzen weiten Welt kennen gelernt und meine Englisch Kenntnisse verbessert. Diese Schule ist einfach genial! Die Lehrpersonen sind sehr freundlich und hilfsbereit, sie gestalten den Unterricht sehr kreativ und humorvoll. Es ist überhaupt nicht so wie man es von zuhause aus kennt, dass man da im Unterricht sitzt und Worksheets und Übungen im Buch eine nach dem anderen durch-macht. NEIN! Im Unterricht wird sehr viel über viele verschiedene Themen diskutiert und man wird dazu aufgefordert auch viel in den Unterricht beizutragen, wie z.B. zu erzählen wie die Menschen in der eigenen Kultur bzw. Heimat zu diesem Thema stehen, was für Unterschiede gibt es zwischen der eigenen und der amerikanischen Kultur und Denkweise, oder man bekommt als Hausübung eine Präsentationen zu diesem Thema vorzubereiten oder auch ein-fach auf die Straße zu gehen und eine Befragung durchführen. Es hat wirklich Spaß gemacht und ich habe in diesen fünf Wochen nicht nur meine Englisch Kenntnisse verbessert sondern so viel mehr gewonnen. New York City - Diese Stadt ist so wie ich es mir vorgestellt habe. Einfach wunderschön! span-nend! unvergesslich! Es gibt so vieles zu sehen und zu bewundern. Viele interessante Museen und Galerien, hohe Gebäude und schöne Parks, coole Rooftop-Bars und sehr gute Restaurants. Fazit: Thanks to this Language course I had a really great time in NYC! I learned a lot of great people from around the whole world and made myself some new friends. I got to know more about USA, its culture and people. I had the chance to realize one of my biggest dreams! And also a lot of thanks to “SFA Sprachreisen” for organising this unforgettable trip!