Sprachferien, das bedeutet: neue FreundInnen gewinnen, andere Länder kennenlernen, tolle Erfahrungen machen und ganz nebenbei auch noch die Fremdsprachenkenntnisse verbessern. So kann man die Sprachkenntnisse aus der Schule in den Ferien praktisch anwenden und die Sprache dort lernen, wo sie gesprochen wird.

Auch für die Oster-, Sommer- und Herbstferien 2021  gibt es wieder unser bewährtes Programm Sprachferien für Jugendliche.

Die inkludierte SFA COVID Absicherung sorgt dafür, dass im Falle einer Corona bedingten Stornierung die TeilnehmerInnen kein Kostenrisiko tragen.

Die betreuten Gruppenreisen ins Ausland  werden von österreichischen KursleiterInnen begleitet. Diese Kurse sind besonders für alle geeignet, die einmal ohne Familie, aber nicht alleine verreisen möchten. Neben dem Unterricht wird ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten. In den Sommerferien kann zwischen Ferienkursen, Intensivkursen und internationalen Kursen gewählt werden. In den Herbstferien gibt es in Eastbourne (England) und in Malta einen Ferienkurs.

Für alle, die (noch) nicht ins Ausland reisen wollen, bieten die Sprachcamps in Österreich in Aigen im Ennstal spannende, auf Altersgruppen abgestimmte Programme mit viel Spaß, Sport und Spiel.
Für alle, die nach der Volksschule in eine höhere Schule oder eine NMS wechseln, ist der Vorbereitungskurs Ready for School  das Richtige. Im Ferienkurs zu Ostern und im Sommer fördern Native speaker in spielerischer Form die Sprachkenntnisse für Unterstufen SchülerInnen.

Neu: Für alle ab 15 Jahre gibt es nun das English for Life  Programm mit spannenden Workshops. Tutoren vermitteln unter aktiver Mitarbeit der TeilnehmerInnen Inhalte wie z.B. zu teambuilding activities, fake news & media awareness, opportunities after school, filming/photography & postproduction.