Meine Tochter hat ein wunderschönes halbes Jahr in Saint Malo verbracht. Die Stadt (samt Bretagne) ist für sie eine zweite bleibende Heimat geworden. Vielen Dank für all Ihre Umsicht und Ihr großes Engagement.

Vor allem herzlichen Dank für die liebevolle und perfekte Betreuung, wir empfehlen SFA stets im Bekanntenkreis weiter.

Ich möchte Ihnen noch einmal versichern, wie zufrieden wir mit Ihrer Organisation waren und vor allem auch mit Ihrer sehr kompetenten Betreuung von Wien aus – wir sind sehr froh, dass wir uns für SFA entschieden haben. Wir hätten uns keine bessere Betreuung vorstellen können, sämtliche Fragen wurden sofort, ausführlich und sehr zufriedenstellend beantwortet, alle „Probleme“ wurden schnell, professionell und lösungsorientiert aus der Welt geschafft – wir wussten unsere Tochter immer in sehr guten Händen!

Mein Schulbesuch in Irland war unbeschreiblich aufregend und eine ganz besondere Erfahrung, die mir bestimmt in meinem weiteren Leben helfen kann und mir immer in Erinnerung bleiben wird. Meine Gastfamilie und meine Mitschüler waren alle sehr freundlich; ich habe viele interessante Erfahrungen gemacht und viele neue Freundschaften geschlossen. Ich habe meine Zeit in Irland sehr genossen und bin froh, dass ich mich damals für ein Auslandssemester entschieden haben.

Es war bis dato die unvergesslichste Erfahrung in meinem Leben auf die ich immer positiv und stolz zurückblicken werde. Ich habe unglaublich profitiert; nicht nur sprachlich habe ich mich auf ein ganz neues Level gebracht, sondern auch persönlich habe ich mich sehr stark weiterentwickelt. Ich bin weltoffener, toleranter, unabhängiger und selbständiger geworden - und das sind nur wenige der Eigenschaften die man dazugewinnt. Außerdem habe ich Leute aus der ganzen Welt kennengelernt und es macht unheimlichen Spaß andere Kulturen kennenzulernen. Ich kann einen Auslandsaufenthalt nur jedem empfehlen!

Ready for the world? Pack your suitcase and start your adventure now! Mir hat mein Auslandsaufenthalt wirklich sehr gut gefallen und ich würde es sofort wieder machen! Innerhalb dieses Semesters machte ich sehr viele neue Erfahrungen. Ich lernte nicht nur andere Menschen kennen sondern auch mich selbst noch etwas besser. Ich verbesserte mein Englisch sehr und konnte mich am Ende fließend unterhalten.

Die Gastfamilien- und Schulauswahl war perfekt! Danke für die gute Zusammenarbeit.

Mein Auslandsaufenthalt in Irland hat mir sehr gut gefallen. Ich habe viel gelernt, tolle Erfahrungen gemacht und viele nette Freunde gefunden, mit den ich immer noch in sehr engen Kontakt stehe, wie auch mit meinen Gasteltern. Auch das Land selbst kann ich nur sehr empfehlen, denn es ist wunderschön (… auch wenn das Wetter etwas „gewöhnungsbedürftig“ ist…). Aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, dass die Iren sehr freundlich und aufgeschlossen sind und ausländische Gastschüler sehr herzlich aufnehmen. In meinen Augen ist das irische Schulsystem sehr gut für ein Auslandsemester geeignet, ich habe nämlich das Gefühl, dass ich mich sprachlich sehr verbessert und zusätzliche die Scheu vor dem Sprechen abgelegt habe. Wenn ich könnte, würde ich sofort wieder ein Auslandssemester in Irland machen, denn es hätte nicht besser sein können.

It was the best time of my life!

Ich leite das Sprachcamp in Aigen seit dem Sommer 2010 und es ist jedes Jahr aufs Neue spannend und abwechslungsreich! Es ist wirklich schön zu sehen, dass neben vielen Neuzugängen auch zahlreiche Kinder schon seit Jahren jeden Sommer zu uns kommen und unser sich auf unser vielfältiges Angebot freuen. Was aber jedes Jahr sehr stark spürbar bleibt, ist, dass die Kinder am Ende des Aufenthalts ihre Hemmungen die englische Sprache zu verwenden, abgelegt haben und sich viel mehr zutrauen. Die Jugendlichen sind im Camp nicht nur im Unterricht des Sprachkurses, sondern auch beim Nachmittags- & Abendprogramm (Spiele, Basteln, Sport, etc.) mit der englischen Sprache konfrontiert und so wird Englisch die gesamte Zeit in angenehmer, entspannter Atmosphäre gelernt. Dazu kommt, dass wir fast ausschließlich Native Speaker einstellen, die größtenteils kein oder wenig Deutsch sprechen, und die Kinder sich somit mit Englisch zu helfen lernen müssen! Das bringt sie wirklich merklich weiter und das merken sie auch deutlich, wenn sie wieder in die Schule zurück kommen. Ich glaube mit Überzeugung an den Effekt unseres Camps und sehe jedes Jahr wieder, dass die Kinder mit Freude dabei sind!