Über Schulbesuch im Ausland

Den Schritt zu wagen, einen Schulaufenthalt in einem anderen Land zu verbringen, ist für Jugendliche – in jeder Hinsicht – eine einzigartige Herausforderung. Gerne möchten wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind diese Herausforderung annehmen und einen interessanten, erlebnisreichen und vor allem erfolgreichen Auslandsaufenthalt planen. Unser klarer Vorteil anderen Anbietern gegenüber ist, dass wir alle Schulen und Gastfamilien persönlich kennen und somit für jede(n) die passende Schule und Familie finden.

Anerkennung in Österreich

Schulbesuch bedeutet, dass du in den regulären Schulablauf einer ausländischen Schule integriert bist.

Österreichische Schüler sind gemäß §25 Abs. 9 SchUG nach einem nachgewiesenen mindestens fünfmonatigen Schulbesuch im Ausland zum Aufstieg in die nächst höhere Schulstufe berechtigt.

Wenn also dein Schulbesuch im Ausland mindestens 5 Monate und maximal ein Jahr dauert, gilt dieser Nachweis über den Schulbesuch als erfolgreicher Schulbesuch in Österreich. Du kannst ohne Prüfungen in die nächsthöhere Klasse aufsteigen bzw. das Schuljahr in Österreich fortsetzen.

Bei kürzeren Aufenthalten kommst du leider nicht drumherum, an deiner österreichischen Schule Feststellungsprüfungen machen zu müssen.

Der Schulbesuch im Ausland sollte bitte vor Anmeldung mit dem Klassenvorstand bzw. mit der Direktion deiner Schule besprochen werden. 

Kontakt Unterrichtsministerium

Bei weiteren Fragen zur Anerkennung eines Schulbesuches im Ausland steht Frau Dr. Claudia Jäger/Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur; Leiterin der Abteilung Schulrecht – III/3; Minoritenplatz 5, 1014 Wien, E-Mail: claudia-sabrina.jaeger@bmukk.gv.at; Tel. +43 1 53120 2384, Fax: +43 1 53120 812384 zur Verfügung.